Spanisch in Andalusien ist mehr als nur Lernen. Es ist Freizeit!

TOP 7 - ein subjektiver Reiseführer für Málaga

Jede Stadt hat Orte, die ein Tourist unbedingt besuchen muss. Sonst kann man ja kaum sagen: “Ich war dort”, “Ich habe es gesehen”. Wenn Sie in Paris sind, können Sie den Eiffelturm oder die Kathedrale Notre-Dame verpassen? Oder, in Rom, den Petersdom oder das Kolosseum?
Mit Málaga ist es das Gleiche. Jeder, der die Stadt zum ersten Mal besucht, sollte sich die Kathedrale ansehen. Es reicht nicht, um sie herumzulaufen (obwohl sie beeindruckend aussieht), man sollte auch ins Innere gehen. Von dort aus führen uns die engen Gassen der Altstadt zum Picasso-Museum, das ebenfalls ein Muss ist – Málaga ist die Heimatstadt eines der Wegbereiter des Kubismus. Vom Museum aus spazieren wir entlang der Ruinen des römischen Theaters und des arabischen Alcazaba-Palastes, direkt zum Málaga-Museum, das eine großartige Einführung in die Erkundung der Stadt sein kann. Es wurde im Dezember 2016 eröffnet und befindet sich im ehemaligen Zollamt, in der Nähe des Hafens. Den Hafen selbst sieht man am besten vom Hügel der Burg Gibralfaro aus, von wo aus man ein schönes Panorama der Stadt mit Blick auf das Rathaus, den Park oder das zunehmend dynamische Viertel Ensanche Heredia, auch bekannt als das Soho von Málaga, genießen kann.
Da Málaga sehr touristenfreundlich ist und sein kulturelles Angebot und die Nähe zum Meer Attraktionen für viele Tage garantieren, lassen wir uns Zeit und erkunden ein paar Ecken der Stadt, wo wir zum einen ihren Charakter entdecken und zum anderen viele nützliche und interessante Wörter auf Spanisch lernen werden. Schließlich gibt es nichts Besseres als “Unterricht vor Ort”, bei dem wir wirklich in die Realität eines Landes “eintauchen” und seine Bewohner kennenlernen können.
Im Folgenden präsentieren wir Ihnen einen subjektiven Führer zu sieben interessanten Orten in Málaga.
1. Schokolade mit Churros
Um Energie (viel Energie) für die Erkundung der Stadt zu gewinnen, sollten Sie Ihren Tag mit Schokolade (oder Kaffee) mit Churros beginnen, einem frittierten Kuchen mit einer Krapfen- oder Pfannkuchen-ähnlichen Konsistenz. Die langen, spiralförmigen Churros werden in kürzere Stücke geschnitten, die dann in Schokolade getaucht werden (spanisch: chocolate con churros). Man kann sie in vielen Cafés in Málaga essen, aber eines der bekanntesten ist Casa Aranda in der Herrería del Rey 3. Kellner in weißen Hemden, die mit Metallkannen mit Schokolade, Kaffee und Milch herumlaufen, sind schon von weitem zu sehen.
2. Mercado Central de Atarazanas
Gestärkt durch diese “Kalorienbombe” (sie hält lange vor), können wir einkaufen gehen. Die beste Möglichkeit, in jeder Stadt frische Lebensmittel zu finden, ist der Einkauf auf lokalen Märkten oder Messen. In größeren Städten können dies die Hauptmärkte sein, und in Málaga ist es der Mercado Central de Atarazanas. Es ist ein historisches Gebäude, das sich auf dem Gelände einer ehemaligen arabischen Werft (spanisch: astillero oder atarazana) befindet.
Hier kann man frischen Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Wurstwaren, Käse, Gemüse und Obst sowie Olivenöl und Oliven kaufen. Der Einkauf hier ist eine gute Gelegenheit, eine Menge gastronomisches Vokabular zu lernen, da alle Produkte etikettiert sind.
Wenn Sie den Markt von Atarazanas besuchen, sollten Sie unbedingt die grüne Olive Aloreña probieren, die als einzige in Spanien eine geschützte Herkunftsbezeichnung (Denominación de Origen Protegida) hat und nur von Bauern aus 19 Dörfern rund um die Stadt Álora im Guadalhorce-Tal in der Provinz Málaga angebaut werden darf. Diese Oliven werden traditionell in Salzlake eingelegt und dann mit Thymian, Fenchel, Knoblauch und Pfeffer gewürzt. Sie hat eine charakteristische hellgrüne Farbe und einen delikaten Geschmack.
3. Pier One im Touristenhafen von Málaga
Beim Einkaufen haben wir viele Köstlichkeiten gesehen, also gehen wir von hier aus am besten an den Strand zu einer der lokalen Bars. Auf dem Weg dorthin kommen wir durch das Hafengebiet, das vor einigen Jahren renoviert wurde, und vor allem durch den Pier One (Muelle Uno), der voll von Bars, Restaurants und Geschäften ist. Hier kann man auch die vertäuten Yachten und die großen Kreuzfahrtschiffe bewundern, die an den Wochenenden in Málaga ankommen.
Schon vor Mittag wird der gesamte Hafen von der Morgensonne beleuchtet, die auch auf den gesamten historischen Teil der Stadt herabscheint. Ergänzt wird dieses Bild durch einen Blick, den man vom Burghügel aus bewundern kann.
4. Chiringuito – Die Strandbars
Ein Chiringuito ist ein typischer Ort für alle spanischen Küstenstädte. Es ist normalerweise eine kleine Bar mit begrenzter Ausstattung, aber mit köstlichem frischem Fisch und Meeresfrüchten auf der Speisekarte. Am Strand von Malagueta gibt es auch elegante Restaurants, aber es ist besser, hinunter zum Sand zu gehen und im ersten Chiringuito in der Nähe der Topete-Straße zu sitzen, die das Hafengebiet mit dem Strand verbindet. Das nette Personal bereitet köstliche Sardinen (genannt espeto), Oktopus (pulpo) oder Tintenfisch (calamar) zu, und alles wird langsam vor Ihren Augen gegrillt. Hetzen Sie nicht, solche Eindrücke (Mittagessen am Strand) bleiben lange in Erinnerung. 5. Café Central de Málaga
Wenn Sie noch keinen Kaffee getrunken haben, lohnt es sich, ins Zentrum zu gehen, um bei dieser Gelegenheit ein paar Worte zu lernen, die in und um Málaga nützlich sind. Kaffee zu bestellen ist hier nicht so einfach, denn die Malagueños haben sich viele Namen ausgedacht, die vom Verhältnis zwischen Kaffee und Milch abhängen. Zum Glück finden Sie im schönen Café Central an der Plaza de la Constitución 11 ein “Manual/Handbuch”, das außen und innen ständig aushängt. Jetzt wird es einfacher, nach einer “Nube/Wolke” oder einem “Sombra/Schatten” zu fragen, was ein bisschen Kaffee mit viel Milch bedeutet.
6. Museo Picasso
Wenn wir an einem Sonntag in Málaga angekommen sind, sollten wir nach einem so guten Abendessen und einem leckeren Kaffee noch etwas für den Geist erledigen. Zwei Stunden vor Schließung laden die wichtigsten Museen zum kostenlosen Besuch ein. Es wäre schade, das Picasso-Museum nicht zu besuchen, das die Anfänge des Kubismus und die künstlerische Entwicklung von Pablo Picasso auf sehr zugängliche Weise zeigt.
7. Museo Carmen Thyssen
Auch das nach der Baronin Carmen Thyssen benannte Museum bringt den Touristen und Einwohnern Málagas ständig die andalusische Malerei näher und zeigt wichtige Wechselausstellungen. Sonntags, zwei Stunden vor Schließung, gibt es eine lange Schlange vor dem Museum, aber es lohnt sich, dort geduldig zu warten.

Nützliche Links:
Städtisches Tourismusbüro der Stadt Málaga
http://www.malagaturismo.com/
Kathedrale von Málaga / La Catedral de Málaga
http://www.malagaturismo.com/en/tourist-resources/Detail/catedral/132
Museum der Stadt Málaga / Museo de Málaga (kostenloser Eintritt)
http://www.juntadeandalucia.es/cultura/museos/MMA/?lng=es
Festung Alcazaba in Málaga / La Alcazaba de Málaga
http://www.malagaturismo.com/es/recursos-turisticos/detalle/alcazaba/6
Picasso-Museum in Málaga / Museo Picasso de Málaga (Eintritt frei an Sonntagen, 2 Stunden vor Schließung)
http://www.museopicassomalaga.org
Picassos Haus in Málaga / Museo Casa Natal de Pablo Picasso en Málaga
http://fundacionpicasso.malaga.eu/
Carmen Thyssen Museum / Museo Carmen Thyssen (Eintritt frei an Sonntagen, 2 Stunden vor Schließung)
http://www.carmenthyssenmalaga.org/
Café Central de Málaga
http://www.cafecentralmalaga.com/es/home/

Unser Zweck

 

SpanishInAndalusia.com ist eine nicht-kommerzielle Informations-Website.

Unsere Aufgabe ist es, Sie mit kostenlosen Informationen zu bedienen, um Ihren Traumurlaub mit Spanischunterricht zu planen.  Hier finden Sie eine Auswahl an Kursen von 52 Schulen in der Region Andalusien, zusammen mit den direkten Kontaktdaten der Schulen.

Diese Seite ist von Extenda betrieben, der Außenhandels- und Investitionsagentur Andalusiens. Extenda verfügt über ein eigenes Büro und Team in Düsseldorf. Wir sind eines von Dutzenden von Teams, die über die ganze Welt verstreut sind und ihre Arbeit mit echten Leidenschaft leisten.

 

Mit der Website SpanishInAndalusia.com möchten wir dazu beitragen, dass jeder schnell das Angebot der einzelnen Sprachschulen in Andalusien sowie die Reize der einzelnen Standorte entdecken kann.